Schmerzensgeld-Spezialisten
Dr. Wambach & Walter

Schmerzensgeldbemessung

Schmerzensgeldanspruch des in einem Heim lebenden hirngeschädigten Kindes

Der Behandlungsfehler: Die Konstellation dieses Geburtsschadensfalls ist ungewöhnlich. Die Schädigung fand nicht in einem Krankenhaus statt, sondern verantwortlich war ein niedergelassener Frauenarzt. Der Kläger befand sich zum Zeitpunkt der Behandlungsfehler (die News stellt nur den groben Behandlungsfehler dar) in seiner Mutter, diese hatte am Ende der Schwangerschaft bei ihrem Gynäkologen …

Schmerzensgeldanspruch des in einem Heim lebenden hirngeschädigten Kindes mehr »

800.000 € Schmerzensgeld für schwerstgeschädigten Jungen vom Oberlandesgericht Oldenburg bestätigt

Die Überlegung der ersten Instanz: In einer bahnbrechenden Entscheidung hatte das Landgericht Aurich einem durch großflächigen Narben und den Verlust beider Unterschenkel schwerstgeschädigten Kind 800.000 € zugesprochen. Die Entscheidung habe ich ganz ausführlich für die Homepage besprochen. Sie können die Urteilsbesprechung und das Urteil hier nachlesen: Höchstes Schmerzensgeld: 800.000 € …

800.000 € Schmerzensgeld für schwerstgeschädigten Jungen vom Oberlandesgericht Oldenburg bestätigt mehr »

Unfallrecht - Im Verkehr und allgemein

Bei groben Behandlungsfehlern muss das Schmerzensgeld erhöht werden

Verkehrsunfall und Behandlungsfehler: Der junge Mann ist bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Im Krankenhaus ist dann ein Schädel-Hirn-Trauma grob fehlerhaft nicht erkannt worden, weshalb der Patient schwerste gesundheitliche Schäden erlitten hat, wie Lähmungen, geistige Behinderung, Schlafstörungen, Gelenkschmerzen und weitere mehr. Er wird lebenslänglich Rund-um-die-Uhr gepflegt werden müssen. Die Schmerzensgeldbemessung Der …

Bei groben Behandlungsfehlern muss das Schmerzensgeld erhöht werden mehr »

NEU: Schmerzensgeldtabelle für Personengroßschäden 2020

In Deutschland gibt es mehrere Werke, die ausschließlich Gerichtsentscheidungen auflisten, in denen auch (oder nur) über Schmerzensgeldbeträge entschieden worden ist. Diese nennt man Schmerzensgeldtabellen. Die Tabellen listen dann tabellarisch das Gericht, den Betrag und den Sachverhalt der jeweiligen Entscheidungen auf. Schmerzensgeldtabellen sind für Anwälte und Opfer eine Möglichkeit, sich einen …

NEU: Schmerzensgeldtabelle für Personengroßschäden 2020 mehr »

Wir erklären Schmerzensgeld und Schadensersatz mit Erklärvideos!

Videos für hohes Schmerzensgeld und Schadensersatz In unseren Videos zum Personenschadensrecht erfahren Sie, warum es sich auszahlt, einen spezialisierten Rechtsanwalt zu beauftragen, um hohes Schmerzensgeld und hohen Schadensersatz zu erlangen als Opfer eines Verkehrsunfalls oder Behandlungsfehlers (Ärztepfusch). Erwerbsschaden, Haushaltsführungsschaden und die Kapitalisierung von Schadensersatzansprüchen können nur Spezialisten fehlerlos berechnen. Die …

Wir erklären Schmerzensgeld und Schadensersatz mit Erklärvideos! mehr »

Grafik 70 FAQs Schmerzensgeld

Wir beantworten ALLE Fragen zum Schmerzensgeld!

Wir sind Spezialisten für die Durchsetzung von Schmerzensgeldansprüchen Wir haben für geschädigte Patienten alle Antworten auf ALLE in Betracht kommenden Fragen zum Thema Schmerzensgeld zusammengestellt. In dieser umfassenden Darstellung geht es um die Funktion des Schmerzensgeldes, das vornehmlich die Lebensbeeinträchtigungen des Geschädigten ausgleichen soll. Die häufigsten Lebensbeeinträchtigungen und ihre Bedeutung …

Wir beantworten ALLE Fragen zum Schmerzensgeld! mehr »

Schmerzensgeldes ist taggenau zu berechnen

„Schmerzensgeld ist taggenau zu berechnen“, so lautet der Leitsatz der Sentenz des Landgerichts Frankfurt vom 17.7.2019 – 2-24 O 246 /16. Der Ansatz, Schmerzensgeld taggenau zu berechnen, ist relativ neu. Entwickelt haben diesen Rechtsgedanken die Fachanwälte für Verkehrsrecht und Spezialisten für Personenschadensrecht Cordula und Michel Schah Sedi, sowie Professor Dr. …

Schmerzensgeldes ist taggenau zu berechnen mehr »

Bei der Bemessung des Schmerzensgeldes muss der Vorsatz des Täters berücksichtigt werden

Bei der Bemessung des Schmerzensgeldes muss der Vorsatz des Täters berücksichtigt werden

Bei der Bemessung des Schmerzensgeldes in Straßenverkehrsunfallsachen ist ein durch den Unfallhergang belegtes grob fahrlässiges Verhalten des Schädigers grundsätzlich als erhöhender Faktor für die Schmerzensgeldbemessung zu berücksichtigen (OLG Saarbrücken vom 26.02.15, Az: 4 U 26/14). An diesem vom Gericht aufgearbeiteten Autounfall ist folgendes bemerkenswert: Von den beiden kollidierten PKW traf …

Bei der Bemessung des Schmerzensgeldes muss der Vorsatz des Täters berücksichtigt werden mehr »

Vortrag des Opfers von Ärztepfusch oder bei Verkehrsunfällen ist beim Schmerzensgeld zu beachten.

Vortrag des Opfers von Ärztepfusch oder bei Verkehrsunfällen ist beim Schmerzensgeld zu beachten.

Die Bemessung der Höhe des Schmerzengeldes ist eine Frage der beiden Tatsacheninstanzen (Landgericht und Oberlandesgericht). In der Regel ist sie in der dritten Instanz, also bei der Revision beim Bundesgerichtshof, nicht angreifbar. Der Bundesgerichtshof hat jetzt mit einem Beschluss vom 15.09.2015, Az.: VI ZR 431/14 klargestellt, dass die Bemessung des …

Vortrag des Opfers von Ärztepfusch oder bei Verkehrsunfällen ist beim Schmerzensgeld zu beachten. mehr »

Call Now Button Scroll to Top