Menü
Menü

Schmerzensgeld-Spezialisten

Dr. Wambach & Walter

Risikogeborenes

bezeichnet eine Neugeborenes mit Symptomen, bzw. Risikofaktoren, die auf eine erhöhte Gefährdung hinweisen:

  • Aszidose (Absinken des pH-Werts),
  • Depressionszustand: APGAR-Wert unter 6 (siehe APGAR-Score),
  • Mangelgeborenes (untergewichtiges oder kleines Neugeborenes), Riesenkind (mehr als 4500 Gramm),
  • Neugeborenes von Müttern mit Gestose (siehe dort),
  • Geburt nach Kaiserschnitt = sectio (siehe dort),
  • Geburt aus Beckenendlage (siehe dort),
  • Gelbsucht des Neugeborenen,
  • vorzeitige Plazentaablösung (Plazenta = Mutterkuchen),
  • Mehrlinge,
  • Diabetes der Mutter,
  • Amnioninfektionssyndrom = Infektion der Eihöhle, der Plazenta und eventuell des Fetus während der Schwangerschaft oder Geburt mit Gefahr der Sepsis (siehe dort) für das Kind.

Schreibe einen Kommentar

Call Now Button Scroll to Top