Schmerzensgeld-Spezialisten
Dr. Wambach & Walter

Regulierungsverzögerung

Erhöhung des Schmerzensgeldes bei verzögerter und unangemessener Regulierung des Schadens

Eine aufgrund eines Verkehrsunfalls schwerstgeschädigte junge Frau erhielt für ihre außerordentlich gravierenden Lebensbeeinträchtigungen, etwa: Querschnittslähmung mit Kurzdarmsyndrom 400.000 € Schmerzensgeld. Das Gericht hat das Schmerzensgeld um 30.000 € auf insgesamt 430.000 erhöht wegen unangemessener und verzögerter Regulierung. Zermürbung durch Hinauszögern der Schadensregulierung? Der Punkt ist nämlich folgender: wenn die Schadensregulierung …

Erhöhung des Schmerzensgeldes bei verzögerter und unangemessener Regulierung des Schadens mehr »

Unfallrecht - Im Verkehr und allgemein

Wird sehr zögerlich reguliert, muss das Schmerzensgeld erhöht werden!

Das Oberlandesgericht München hat einer Geschädigten aus einem Verkehrsunfall, nämlich aus einem vom Unfallgegner verursachten Frontalzusammenstoß, wegen ihrer gesundheitlichen Beeinträchtigungen ein Schmerzensgeld in Höhe von 112.000 € zugesprochen. Die Geschädigte leidet erheblich unter den schwerwiegenden Folgen des Unfalls. Sie erlitt eine Gehbehinderung und muss einen Gehstock benutzen, auch leidet sie …

Wird sehr zögerlich reguliert, muss das Schmerzensgeld erhöht werden! mehr »

Was geschieht, wenn die Versicherung jahrelang nicht zahlt?

Was geschieht, wenn die Versicherung jahrelang nicht zahlt?

Da das Schmerzensgeld mehr ist, als ein bloßer Ausgleich für körperliche Schmerzen, sind bei der Bemessung des Schmerzensgeldes alle relevanten Umstände zu berücksichtigen. In besonderen Fällen kommt es auch bei einer Regulierungsverzögerung durch den Versicherer zu einer Erhöhung des Schmerzensgeldes. Gerichte haben dies angenommen, wenn lange gar nichts gezahlt wird, …

Was geschieht, wenn die Versicherung jahrelang nicht zahlt? mehr »

Call Now Button Scroll to Top