Leitlinien und Richtlinien diktieren nicht die Facharztstandards

Leitlinien und Richtlinien diktieren nicht die Facharztstandards

Die Wahl der Therapie ist prinzipiell Sache des Arztes Die Wahl der Therapie ist nach der höchstrichterlichen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs prinzipiell Sache des Arztes. Der Behandler (Arzt oder Krankenhaus) schuldet dem Patienten aber eine Behandlung gemäß den zum Zeitpunkt der Behandlung geltenden, allgemein anerkannten und bewährten fachmedizinischen Standards (§ 630a …

Leitlinien und Richtlinien diktieren nicht die Facharztstandards mehr »