Haftung der Rettungsleitdienststelle

25.000 € Schmerzensgeld für fehlerhafte Hüftprothese

In diesem Fall ging es um eine Patientin, die nach der Implantation zweier Hüftprothesen unter einer Schwermetallvergiftung gelitten hatte. Eine Prothese musste gewechselt werden. Der Patientin gelang durch das gerichtliche Sachverständigengutachten der Nachweis, dass der Hersteller seine sogenannte „Großkugelkopfprothese“ fehlerhaft konstruiert und in den Verkehr gebracht hatte. Das Gericht stellte …

25.000 € Schmerzensgeld für fehlerhafte Hüftprothese mehr »