Menü
Menü

Schmerzensgeld-Spezialisten

Dr. Wambach & Walter

Amaurose

das vollständige Fehlen von Lichtwahrnehmung Augen bei Verlust jeglicher optischer Reizverarbeitung.

Von der Amaurose ist der Begriff der Blindheit zu unterscheiden. Blind ist auch eine Person mit einem sehr geringen Sehvermögen. Ein Mensch ist blind, wenn er auf dem besser sehenden Auge selbst mit Brille oder Kontaktlinsen nicht mehr als zwei Prozent von dem sieht, was ein Mensch mit normaler Sehkraft erkennt. Dementsprechend ist ein amaurotisches Auge per Definition immer auch blind, jedoch muss ein blindes Auge nicht zwangsläufig amaurotisch sein. Daraus folgt auch, dass ein Mensch mit einer einseitigen Amaurose und intaktem Sehvermögen auf dem anderen Auge nicht als blind im juristischen Sinne anzusehen ist.

Schreibe einen Kommentar

Call Now Button Scroll to Top