Sammelklage gegen Philips

Wir beabsichtigen, gegen den Medizinproduktehersteller Philips wegen fehlerhafter Medizinprodukte mit einer Sammelklage vorzugehen und suchen Kläger.

Die Rechtsanwälte Dr. Wambach und Walter beabsichtigen, gegen die Firma Philips wegen fehlerhafter Medizinprodukte eine Sammelklage einzureichen.

Philips stellt medizinische Geräte her, die Atemaussetzer im Schlaf verhindern zurückgerufen. Ein darin verwendeter Schaumstoff kann mit der Zeit krebserregend werden. Das Unternehmen hat die Geräte jetzt zurückgerufen. Betroffen sind etwa 200.000 Personen.

Durch Medizinprodukte Geschädigte können Schmerzensgeld und Schadensersatz verlangen. Diese Ansprüche wollen wir mit unserer Sammelklage durchsetzen.

Über den Autor

Nutzen Sie den kostenlosen Erstkontakt!

Rufen Sie uns UNVERBINDLICH an oder mailen Sie uns. Wir besprechen mit Ihnen die Situation und geben Ihnen eine grobe Einschätzung.

Scroll to Top
Call Now Button