Menü
Menü

Schmerzensgeld-Spezialisten

Dr. Wambach & Walter

Monat: Februar 2019

Schmerzensgeld und Schmerzensgeldrente bei Oberschenkelamputation

Die junge -1968 geborene – Patientin litt unter ausgeprägten Verschleiß ihres Kniegelenks, mit Schmerzen. Zur Entlastung des Kniegelenks,  um den Verschleiß aufzuhalten, ist bei ihr eine Umstellungsosteotomie durchgeführt worden. Dabei werden Knochen durchtrennt, damit die richtige Achse wiederhergestellt werden kann, insbesondere bei „O-Beinen“. Die Operation kann sowohl mit der Durchtrennung …

Schmerzensgeld und Schmerzensgeldrente bei Oberschenkelamputation mehr »

Eine erneute Feststellungsklage nach Feststellungsurteil ist zulässig

Ansprüche von Geschädigten können verjähren. Ein verjährter Anspruch kann nicht mehr mit Erfolg vor Gericht geltend gemacht werden. Das passiert leider gar nicht so selten. Ein Gerichtsurteil oder ein mit dem Versicherer auszuhandelndes „titelersetzendes“ Anerkenntnis entfaltet für 30 Jahre Rechtskraft und verhindert genau wie ein Gerichtsurteil den Eintritt der Verjährung. …

Eine erneute Feststellungsklage nach Feststellungsurteil ist zulässig mehr »

Neuer Ansatz zur Bemessung des Schmerzensgeldes: Taggenaue Berechnung

Fachanwälte für Medizinrecht und Fachanwälte für Verkehrsrecht sind schon seit langem nicht mehr zufrieden mit der Praxis der Schmerzensgeldbemessung im Personenschadensrecht. Viele Gerichte beten Ersatzbeträge nach, die sie sogenannten Schmerzensgeldtabellen entnehmen, in denen „vergleichbare“ Fälle abgedruckt sind. Mit viel Glück schaffen es manche Gerichte immerhin die Schmerzensgeldbeträge der Geldentwertung (Indexanpassung) …

Neuer Ansatz zur Bemessung des Schmerzensgeldes: Taggenaue Berechnung mehr »

Call Now Button Scroll to Top